Ihr aktueller Standort wurde als Ausgangspunkt für die Suche nach Entfernung ausgewählt.

19 nachhaltige Geschenkideen Weihnachtsgeschenke für eine bessere Welt!

Alle Jahre wieder kommt er. Der Weihnachtsstress. Bei all den Shoppingtouren schleicht sich langsam das Gefühl ein, dass die Weihnachtszeit vielleicht doch nicht so gemütlich ist, wie alle sagen. Dazu kommt, dass die meisten Geschenke die unterm Weihnachtsbaum landen, nicht wirklich nützlich und zudem belastend für unsere Umwelt sind. 
Damit dieses Jahr nachhaltige Geschenke unter der Tanne Platz finden, haben wir 19 ökologische Geschenkideen für dich zusammengesucht! 


Soll's ein bisschen großzügiger sein?

Ein fair und nachhaltig produziertes Handy, das lange hält? Es gibt sie, die Smartphones, die nicht direkt in die Tonne geworfen werden müssen, nur weil ein kleiner Teil davon kaputt ist! Die Produktionsbedingungen sind absolut fair und total transparent! Mittlerweile gibt es zwei Handymodelle, die genau diese Anforderungen (und noch weitere!) erfüllen: Das Fairphone und das Shiftphone
fairphone
Foto: Fairphone

Gemüse vom eigenen Acker verschenkst du mit meine ernte oder Ackerhelden. Miete einfach einen kleinen Garten, aus dem die/der Beschenkte das ganze Jahr über frisches Gemüse ernten kann. Die Gärten werden von Profis vorbereitet, die Pflanzen gesät und schon wenig später hält er oder sie sein eigenes Gemüse in den Händen - frei von giftigen Düngemitteln und Pestiziden. Schau nach Mietgärten auf greenya - dort findest du bestimmt auch ein Angebot in deiner Nähe!

meine ernte Kiste voller Gemüse
Foto: meine ernte 

Die Etepetete-Retterbox: Ein großer Teil des Obst und Gemüses wird bei der Ernte einfach liegen gelassen oder vernichtet. Und zwar nur, weil es den Normen nicht entspricht - also, anders aussieht als wir es gewohnt sind. Dem möchte Etepetete ein Ende setzen und hat ein “Auffangbecken” für diese verformten Lebensmittel geschaffen.
In "Retterboxen" kannst du dieses Obst und Gemüse bestellen. Diese Boxen werden dann in deinem gewünschten Lieferintervall bis zu deiner Haustür geliefert! Oder eben zur Haustür deines Freundes - desjenigen, den du beschenken möchtest. So hilfst du die unsinnige Lebensmittelverschwendung in Deutschland zu reduzieren und zeigst jedem, dass es dir nicht nur ums Äußere geht! 
 

Schenke plastikfrei!

Plastik ist ein großes Problem für die Umwelt - zum Glück gibt es inzwischen sehr viele Alternativlösungen und es werden immer mehr :-)

Unser Tipp: Gestalte doch eine schöne plastikfrei-Box in der mehrere kleine plastikfreie Ideen Platz finden!

Bei der Bambuszahnbürste sind die kleinen Borsten das einzige, was noch aus Plastik hergestellt wird, doch sogar das ist Bioplastik. Der Rest ist Bambus!
Für die, die es noch “radikaler” mögen, gibt es eine Zahnbürste auf Miswak-Holz, die nur aus einem Baumzweig besteht und ähnlich funktioniert wie eine konventionelle Zahnbürste. Das Beste ist, dass sie von Natur aus eine zahnschützende und reinigende Wirkung enthält - so kannst du dir sogar noch die Zahnpasta sparen! Übrigens: Aus Weidenzweigen kannst du dir eine regionale Zahnbürste selbst machen.

Bambuszahnbürste von Hydrophil
Foto: Bambuszahnbürste (Original Unverpackt)

Legosteine aus Holz machen Spaß! Als natürlichere und ökologischere Alternative gibt es viele Variationen von Legosteinen aus Holz, die genauso gut funktionieren wie das "Original" aus Plastik! Wer will, kann sie sogar individuell bemalen!

Plastikfreie Wattestäbchen und Abschminkpads sind eine tolle Alternative. Wattestäbchen aus Baumwolle und Bambus, sowie wiederverwendbare Stoff-Abschminkpads machen es möglich, dass wir unsere Gewohnheiten beibehalten und trotzdem umweltfreundlicher leben können! 

Trinkflaschen und ToGo-Kaffebecher für den morgendlichen Kaffee! Denn Plastikflaschen und Plastik-Togo-Becher produzieren enorm viel Müll, von dem längst nicht alles recycelt wird. Und wenn, dann ist das ein sehr aufwendiger Prozess. Dabei gibt es so viele Trinkflaschen und Kaffeebecher, die wiederverwendbar sind und ganz einfach in der Spülmaschine gewaschen werden können!

Metallrasierer sind wieder in Mode! Denn Einwegrasierer bestehen aus Plastik und auch die etwas umweltfreundlicheren Mehrwegrasierer bringen ebenfalls viel Müll. Viele schwören auf die altmodische Alternative: den Metallrasierer, der überhaupt keinen Plastikanteil besitzt und der bis auf die Metallklinge, nie ersetzt werden muss! 

Metallrasierer von Mühle
Foto: Metallrasierer von Mühle 

Der Scrubby Schwamm ist relativ neu auf dem Markt und bietet eine Alternative zu den konventionellen Putzschwämmen aus Plastik. Zwar ist der Scrubby Schwamm auch aus Plastik, aber er hält viel länger als alle anderen Schwämme! Du kannst ihn sogar einfach in der Spülmaschine säubern und er ist wie neu.

Einkaufs-, Gemüse- und Obstbeutel machen das Einkaufen ohne Plastik möglich! Fast alles ist in Plastik verpackt. Zwar gibt es Unverpackt-Läden, in denen du wunderbar alles unverpackt erhalten kannst, aber was machst du, wenn es dir nicht möglich ist in solchen Läden einzukaufen? Achte einfach immer darauf, einen wiederverwendbaren Einkaufsbeutel mitzunehmen, anstatt eine Plastik- oder Papiertüte (auch diese hat eine sehr schlechte CO2-Bilanz) zu kaufen. Nutze wiederverwendbare Gemüse- und Obstbeutel, damit du nicht ständig die angebotenen Plastiktütchen nutzt. Beides schöne und sinnvolle Geschenkideen - und die Einkaufsbeutel kannst du auch noch mit coolen und persönlichen Sprüchen bedrucken lassen oder bemalen. 

wiederverwendbarer Einkaufsbeutel
Foto: wiederverwendbarer Einkaufsbeutel (Original Unverpackt)
 

Geschenke für Leute die schon ALLES haben!

Bienenpatenschaften für eine zukunftsfähige Erde. Unsere Bienen sterben. Zwar langsam, aber dennoch kontinuierlich. Bienen sind enorm wichtig für unser aller Überleben. Ihre Arbeit ist der Ursprung unserer Nahrungsmittel. Also lasst uns der Erde, den Menschen und den Bienen einen Gefallen tun, und dafür sorgen, dass die Bienen in Zukunft wieder mehr werden ... Mit einer Bienenpatenschaft kannst du genau diese Entwicklung unterstützen. Vermutlich jeder wird sich über so ein emotionales Geschenk freuen!

Bienen beim Wabenbau
Foto: Bienen beim Wabenbau (Mellifera e.V.)

Bäume verschenken geht ganz einfach! Mit diesem ökologischen Weihnachtsgeschenk leistest du einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.
Hier geht darum, mit einer Spende ein Projekt zu unterstützen, das Wälder pflanzt, die wichtig für den Planeten sind. Du erhältst eine Geschenkurkunde, auf der dein Name und der Name der beschenkten Person steht. So könnt ihr zum Ausdruck bringen, dass ihr euch beide für den Klimaschutz engagiert.

Oxfam Unverpackt lässt dich aus weltweiten Hilfsprojekten wählen. Dein Lieblingsprojekt ist sicher dabei und so kannst du zum Beispiel Familien bei der Verbesserung ihrer Lebensumstände unterstützen!  Für jede Spende erhältst du eine passende Geschenkkarte, die du nach deinem Geschmack personalisieren kannst! 

 Binta Boukary aus Niger und zweijährige Tochter Fati 
Foto: Binta Boukary aus Niger und zweijährige Tochter Fati (Abbie Trayler-Smith /Oxfam)

Das LaMar Delfin- und Wal- Reiseportal bietet Reisen, die landschaftliche, kulturelle, kulinarische Aspekte und intensive Meereserlebnisse vereinen. Dabei unterstützt du Tier- und Meeresschutzprojekte. Wohin soll es für deinen Beschenkten gehen? Reiseziele sind die Inseln Salina, Sizilien, La Gomera und weitere kanarischen Inseln. Im Angebot sind unter anderem Delfin- und Walbeobachtungen an Bord von Forschungsseglern im Mittelmeer und im Atlantik, oder Robbenbeobachtungen auf Helgoland. 

Für die, die wenig Geld und viel Liebe investieren möchten

Da sind sich viele einig; selbstgemachte Geschenke sind doch die schönsten!

Selbstgemachte Badekugeln

  • 250 g Natron
  • 125 g Zitronensäure
  • 60 g Speisestärke
  • 60 g Bio-Kokosöl oder anderes Fett
  • Ätherisches Öl (wie empfehlen die Firma Neumond. Dort gibt es seit über 25 Jahren die besten Düfte! Ein echter Ökopionier :-) Hier kannst du direkt bestellen!)
  • Lebensmittelfarbe
  • evtl. getrocknete Blüten, Zitronenschale, oder andere Dekoration

Badebombe (unsplash)
Foto: Badebombe (unsplash)

So gehts: trockene Zutaten vermischen (Natron, Zitronensäure, Speisestärke). Flüssige Zutaten in einer separaten Schüssel verrühren. Möchtest du mehrere Farben verwenden, teile die trockene und die flüssige Masse auf verschiedene Schälchen auf. 
Gib jetzt langsam die flüssigen zu den trockenen Zutaten. Du kannst nun einfach mit der Hand kleine Kugeln formen. Die Badebomben kannst du mit getrockneten Blüten oder getrockneter abgeriebener Zitronen- oder Orangenschale aufhübschen. Dafür musst du einfach die Dekoration schon vorher in kleine Papierförmchen füllen und dann die Badekugel-Masse draufsetzen. Lasse alles 2-3 Tage trocknen und freue dich aufs Verschenken!

Für ein Memoryspiel aus Fotos drucke deine Lieblingsmotive aus - jedes Bild zweimal! Klebe diese auf festen Karton und achte darauf, dass genug für alle deine Fotos da ist, damit die Rückseite immer gleich aussieht. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! 

Gesundes Knuspermüsli: 
Zutaten: 

  • 3 Tassen Haferflocken (am besten selbst geflockt, denn frisch geflockt ist VIEL gesünder und leckerer)
  • 1 Tasse Nüsse (Mandeln, Erd-, Cashew-, Hasel-, Walnüsse, Paranüsse)
  • ½ Tasse Kerne (Kürbis-, Pinien- oder Sonnenblumenkerne)
  • ½ Tasse Kokoschips
  • 1 Tasse Agavendicksaft oder Ahornsirup oder Flüssigsüße deiner Wahl
  • ¼ Tasse Kokos- oder Olivenöl
  • 1 TL Zimt
  • ¾ TL Salz

granola (unsplash)
Foto: Granola (unsplash)

So gehts: Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Haferflocken, Nüsse, Kerne, Kokoschips, Zimt und Salz in einer Schüssel vermischen. Als nächstes kommen Öl und flüssige Süße dazu. Verteile alles auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech und schiebe es in die Mitte des Ofens. Das Ganze 25-30 min backen und anschließend komplett abkühlen lassen. Luftdicht in einem schönen Glas verpackt, hält sich das Müsli ca. zwei Wochen. Vermutlich wird es so lange nicht überleben, denn es schmeckt grandios!

Kochbox selber machen, anstatt einen Online-Anbieter zu nutzen, der Kochboxen nach Hause schickt. Suche dir dein Lieblingsrezept, oder das der Person die du beschenken möchtest heraus. Neue Rezept-Ideen sind vielleicht auch was Schönes! Besonders vegane Kuchenrezepte eignen sich zum Verschenken im Glas. Miss alle Zutaten ab und fülle sie leere Schraubgläser. Nun nimm eine schöne Kiste und verpacke die Gläser weihnachtlich und sicher. Fertig ist das sinnvolle Geschenk!

Gebrannte Mandeln (etwas schwierig, aber die Mühe lohnt sich. Dazu wird es in Kürze eine Videoanleitung von uns auf Instagram.com/greenya.de geben!)

  • 400 gramm Mandeln
  • 150 gramm Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Zimt 
  • etwas Vanille

Zubereitung: Alle Zutaten in einer beschichteten Pfanne zum Kochen bringen. Du musst viel, viel Ausdauer mitbringen und ohne Pause mit einem Holzlöffel rühren. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, umschließt eine weiße dicke Zuckermasse die Mandeln. Jetzt kommt der wichtigste Prozess! Du rührst nun so lange weiter, bis alle Mandeln leicht bräunlich umschlossen sind, aber immer noch krümelige Zuckerstellen zu sehen sind. Jetzt verteile die Mandeln sofort auf einem gefettetem Backblech und lass sie erkalten! Die Mandeln sind ein besonderer Genuss und ein 

gebrannte Mandeln (pixabay)
Foto: gebrannte Mandeln (pixabay)

Haben wir dir Lust gemacht nachhaltig zu schenken? Dann sind wir glücklich! :-)
Auch bei der Wahl des Weihnachtsbaumes stellt sich die Frage ob du dir Gift oder Natur ins Wohnzimmer stellst! Erfahre hier auf was du bei deiner weihnachtlichen Tanne achten kannst. Und was soll auf unseren schön gedeckten Tischen als Festmahl landen? Hier gehts zum nachhaltigen Weihnachtsessen! Info: Wir werden hier in Kürze noch weitere weihnachtliche Rezepte veröffentlichen.

Weitere interessante Artikel:

LupenRein Naturkosmetik gewinnen!

Jedes der 10 Sets enthält ein Buch für Haut- und Haargesundheit und – wie im Buch beschrieben - zwei der mildesten Shampoos! Dazu gibt es die richtige Kopfhaut- und Haarpflegebürste!

Jetzt mitmachen
X Hallo!
Schön, dass du greenya besuchst.
Hast du Fragen?
Wir sind online und helfen dir gern!
+