Ihr aktueller Standort wurde als Ausgangspunkt für die Suche nach Entfernung ausgewählt.

Ökotipp

Unverpackt-Läden

Um dem Verpackungsmüll Einhalt zu gebieten entstehen immer mehr so genannte Unverpackt-Läden.

Statt Regale mit einzelnen Produkten findet man Trockenprodukte in Glasgefäßen, Kisten mit losem Obst und Gemüse, Kanister und Metallfässer mit Flüssig-Waren, ähnlich den Tante-Emma-Läden vergangener Zeiten.

Entweder du bringst deine eigene Verpackung wie Schraubgläser oder auch Plastikdosen, aber auch Stoffbeutel und Gemüsenetze von zuhause mit oder erwirbst sie im Laden und benutzt sie dann mehrfach. Das Eigengewicht der Behälter wird natürlich vor dem Befüllen abgezogen und nicht mitberechnet.

Verpackungsfreies Einkaufen findest du in vielen Bioläden, Bio-Supermärkten aber neuerdings auch in konventionellen Supermärkten in eigenen Abteilungen. Dass Müll vermieden werden muss hat sich längst auch in der breiten Bevölkerung herumgesprochen.

Am konsequentesten verfolgen die Verfechter der Zero-Waste- Bewegung dieses Ziel und propagieren, dass sie höchstens ein Marmeladenglas Müll pro Kopf und Monat produzieren.

In diesen Unverpackt-Läden kannst du ohne Müll einkaufen:

142 Einträge

 

X Hallo!
Schön, dass du greenya besuchst.
Hast du Fragen?
Wir sind online und helfen dir gern!
+