Ihr aktueller Standort wurde als Ausgangspunkt für die Suche nach Entfernung ausgewählt.

Ausreichend Stauraum mit diesen Tipps schaffen! 

Foto: Pexels

Auch wenn man einen minimalistischen Lebensstil bevorzugt, gibt es trotzdem oft einige Sachen, die verstaut werden müssen und nicht jeden Tag benötigt werden. Hierbei ist jedoch die Frage, wie in der Wohnung oder im Haus dafür eine passende Lösung gefunden werden kann und worauf bei der Auswahl entsprechender Möbel geachtet werden sollte. In diesem Beitrag sind einige Tipps zusammengefasst, wie mehr Stauraum geschaffen werden kann und wie der vorhandene Platz möglichst sinnvoll genutzt wird.

Ein stabiler Kleiderschrank für das Schlafzimmer muss her!

Vermutlich haben die meisten Menschen im Schlafzimmer viel zu verstauen, da sich dort die ganzen Kleidungsstücke, Schuhe und so weiter ansammeln. Viele legen jedoch keinen großen Wert auf die Qualität der Schlafzimmermöbel und bereuen dies spätestens einige Jahre später. Insbesondere bei den Möbeln für das Schlafzimmer sollte eine hochwertige Qualität im Vordergrund stehen, damit die Schlafqualität nicht negativ beeinflusst wird. Es ist jedoch auch sinnvoll beim Kauf eines Kleiderschranks auf ein massives Material zu achten, damit die Regalbretter auch schwere Kleidung tragen können und alles ohne Probleme verstaut werden kann. Kleiderschränke aus Massivholz sind dafür eine erstklassige Wahl, da diese nicht nur schön aussehen, sondern auch eine hochwertige Qualität bieten. Es gibt zahlreiche verschiedene Holzarten und auch unterschiedliche Modelle, welche sich beispielsweise in der Größe, der Art der Türen oder auch der allgemeinen Aufmachung unterscheiden. Eins ist sicher: Bei der großen Auswahl ist ganz sicher für jeden ein passender Kleiderschrank dabei!

Auch in den anderen Zimmern für ausreichend Stauraum sorgen!

Nicht nur im Schlafzimmer wird viel Stauraum benötigt, sondern auch im Wohnzimmer, im Arbeitszimmer oder in der Küche. Für das Wohnzimmer sind Kommoden oder Sideboards sehr beliebt, da diese optisch ein Hingucker sind und gleichzeitig viel Platz zum Verstauen von allen möglichen Sachen bieten. Welche Kommode zu einem passt, ist von den persönlichen Vorlieben abhängig. Der eine mag lieber eine klassische Farbe und Form, wohingegen der andere gerne ein ausgefallenes Möbelstück mit einer Glasscheibe bevorzugt. Den Vorstellungen sind oftmals keinerlei Grenzen gesetzt und es findet sich für jeden Geschmack ein passendes Möbelstück.

Um zusätzlichen Stauraum in der Küche zu schaffen, bietet sich eine gute Organisation der Lebensmittelvorräte an. Am besten werden die trockenen Zutaten, wie beispielsweise Nudeln, Mehl oder auch Zucker in Gläsern mit verschließbarem Deckel verstaut. Diese können auch entsprechend beschriftet werden, um schnell zu erkennen, was sich worin befindet. Eine solche Sortierung sieht nicht nur schön aus, sondern erleichtert auch den Alltag, da alle Lebensmittel schnell gefunden werden können.

In regelmäßigen Abständen alle Zimmer aussortieren!

Auch wenn es zahlreiche Tipps zum Verstauen unendlich vieler Dinge gibt, sollte dies nicht bis zum Ultimatum ausgereizt werden. Stattdessen ist es empfehlenswert, wenn in regelmäßigen Abständen alle Bereiche des Hauses oder der Wohnung aussortiert werden. Dies muss nicht alles auf einmal passieren, sondern bestenfalls nur eine kleine Ecke pro Tag. Dadurch wird es nicht zu anstrengend und die Freude beim Aussortieren bleibt erhalten. Man sollte sich bestenfalls bei jedem Teil fragen, wann man es das letzte Mal benutzt hat und ob man es wirklich noch benötigt. Falls die Antwort nein lautet, kann es entweder verkauft oder verschenkt werden. Jemand anderes freut sich sicherlich darüber und falls nicht, kann es letzten Endes entsorgt werden.

Weitere interessante Artikel:

greenya Gewinnspiel

In Kürze gibt es hier wieder tolle nachhaltige Gewinne für dich!