Ihr aktueller Standort wurde als Ausgangspunkt für die Suche nach Entfernung ausgewählt.

Auswandern kann auch eine nachhaltige Entscheidung sein

Foto: Pexels

Auswanderung ist ein wachsender Trend in der modernen Welt, wobei sich immer mehr Menschen dafür entscheiden, ins Ausland zu ziehen, um bessere Möglichkeiten zu haben oder die Umgebung zu wechseln. Es gibt viele verschiedene Gründe, warum so viele Menschen ihr Heimatland verlassen, von wirtschaftlichem Druck bis hin zu politischer Instabilität. Was auch immer der Grund sein mag, es ist klar, dass die Auswanderung zu einer immer beliebteren Wahl für Einzelpersonen und Familien auf der ganzen Welt geworden ist.

 

Viele Deutsche wandern aus

Deutschland ist seit Jahrhunderten eines der beliebtesten Ziele für Einwanderer, aber in letzter Zeit entscheiden sich immer mehr Deutsche dafür, ihre Heimat zu verlassen und anderswo ein neues Leben zu beginnen. Ob bessere Jobchancen oder eine lebendigere Kultur – viele Deutsche packen ihre Koffer und machen sich auf den Weg, um neue Horizonte zu entdecken. Covid- und damit verbundene Remote-Arbeitsmöglichkeiten haben der Entwicklung noch einen gewaltigen Schub verpasst. 

 

Länder mit gemäßigtem Klima sind besonders nachhaltig

Zu den beliebtesten Zielen deutscher Auswanderer zählen die USA, Großbritannien, Australien, Kanada und Neuseeland. Diese Länder bieten eine attraktive Einwanderungspolitik und ein breites Spektrum an Beschäftigungsmöglichkeiten. Auch Deutschlands Nachbarländer wie Polen oder Tschechien sind beliebte Ziele für diejenigen, die an einen günstigeren Ort umziehen möchten. Nachhaltig wird so eine Entscheidung auszuwandern, zum Beispiel dann, wenn durch das neue Leben im Wunschland Ressourcen eingespart werden. Wer sich einen deutlich wärmeren Lebensort wählt, wird keine oder sehr viel geringere Energie für das Heizen verwenden. Gerade dort, wo ein gemäßigtes Klima herrscht, ist nachhaltiges Leben besonders einfach. Auch ist es leichter, ganzjährig biologisches Gemüse und Obst anzubauen. Dadurch wird die Artenvielfalt unterstützt und es ist durchaus gesundheitlich zuträglich, selbst angebaute Lebensmittel zu essen. Die Kanaren eignen sich als ein solches Ziel. Nachhaltig unterwegs auf Teneriffa, oder ganz besonders ursprünglich auf El Hierro, La Palma oder La Gomera. 

 

Kosten beim Umzug aus Deutschland

Der Umzug in ein neues Land ist eine aufregende Aussicht, aber es kann auch eine entmutigende Aufgabe sein. Wenn Sie planen, von Deutschland wegzuziehen, müssen Sie einige Kosten berücksichtigen. Dazu gehören ggfs. Visagebühren, Umzugskosten und die Lebenshaltungskosten im entsprechenden Land. Eine Wohnungsauflösung in Berlin, Hamburg oder Köln kostet ab ca. 600 Euro. Hier ist es wichtig, im möglichen Umzusstress wirklich zuverlässige Anbieter zu finden. 

Weitere interessante Artikel:

greenya Gewinnspiel

In Kürze gibt es hier wieder tolle nachhaltige Gewinne für dich!