-ANZEIGE-" />
Ihr aktueller Standort wurde als Ausgangspunkt für die Suche nach Entfernung ausgewählt.

Der etwas "andere Bioladen" mit Engagement und Herzblut inhabergeführt -ANZEIGE-

Foto: Doreen Schmidt im Bioladen-Hamm an der Käsetheke (c) Bioladen-Hamm  -ANZEIGE-

Im März 1987, als Antwort auf die Tschernobyl-Katastrophe, begann alles auf 28 qm in einem MiniLaden: Dorrit Seemann eröffnete damals mit vier weiteren Freunden im Horner Weg den Naturkostladen „Der andere Weg“. Drei Mitbegründer sind kurz darauf wieder ausgestiegen, also machte Dorrit Seemann mit ihrem Mann alleine weiter.

Aus Platzgründen und weil immer mehr Kunden das Bio-Angebot dankbar annahmen, musste der Laden umziehen und war von nun an ein reiner Mitgliederladen im ehemaligen Kulturladen Hamm (Moorende 29).


Der etwas „andere Bioladen“ Doreen und Felix Schmidt (c) Bioladen-Hamm

Im Januar 1998 öffnete „Der andere Weg“ wieder für alle, das Mitgliedermodell läuft aber parallel weiter. Im November 2002 dann der nächste Umzug in einen größeren Laden am Hammer Steindamm, Moorende 31. Im März 2006 hat der ehemalige Naturkost-Fachhandel-Lehrling Felix Schmidt das Geschäft übernommen und führt es seither voller Engagement und Herzblut mit seiner
Frau Doreen weiter.

Zum greenya-Eintrag vom Bioladen-Hamm

Weitere interessante Artikel:

greenya Gewinnspiel

In Kürze gibt es hier wieder tolle nachhaltige Gewinne für dich!