Ihr aktueller Standort wurde als Ausgangspunkt für die Suche nach Entfernung ausgewählt.

Eco & Fair Fashion goes Leipzig City Hier findest du ausgewählte Labels, die konsequent ökologisch und fair produzieren -ANZEIGE-

Titelbild: (c) Die GRÜNSCHNABEL-Inhaberin und Leipziger Ökopionierin Christiane Pfundt -ANZEIGE-

Im Oktober 2010 eröffnete die 31-jährige gebürtige Leipzigerin Christiane Pfundt das erste Fachgeschäft für ökologische und faire Mode im Leipziger Stadtteil Schleußig – den GRÜNSCHNABEL.

Inspiriert durch einen GEO-Artikel mit dem Titel „Kritischer Konsum – Kann Einkaufen die Welt verbessern?“, den sie 2008 im Wartezimmer ihres Zahnarztes las, begann Christiane Pfundt, sich mit dem Thema „Ökologische und faire Bekleidung“ zu beschäftigen. Sie war überrascht, dass das Angebot an modischer Kleidung, die nicht den typischen Öko-Klischees entsprach, schon so groß war. Jedoch fand sie kein Geschäft, wo diese Sachen erhältlich waren.

Mit Mut zum Risiko, da die Nachfrage schwer einzuschätzen und das „grüne“ Bewusstsein historisch bedingt im Osten Deutschlands zu dieser Zeit noch nicht sehr groß war, setzte Christiane Pfundt ihre Geschäftsidee eines Eco-Fashion-Stores und Online-Shops in ihrer Heimatstadt Leipzig um.

Innenaufnahme Grünschnabel
Foto: (c) Mitten in der schönen Leipziger Innenstadt liegt der GRÜNSCHNABEL Store. Das große Sortiment gibt‘s auch im eigenen Online-Shop und im Avocadostore.

Konsequent ökologisch und fair

Heute findet man den GRÜNSCHNABEL mit einer Fläche von 150 m² im historischen Oelßner’s Hof in der Leipziger Innenstadt. Das Sortiment bietet Damen-, Herren- und Kindermode sowie Schuhe und Accessoires sorgfältig ausgewählter Labels, die konsequent ökologisch und fair produzieren. Dabei werden Kriterien wie Transparenz und Glaubwürdigkeit, verwendete Materialien,  Produktionsverfahren und Zertifizierungen beachtet, ohne jedoch den modischen Aspekt zu vernachlässigen. Nicht nur bei der Auswahl der Produkte steht das Thema Nachhaltigkeit im Fokus. Das Geschäftskonzept setzt in allen Bereichen auf umweltfreundliche Alternativen. Bei der Ladeneinrichtung z. B. findet man Holz über Holz in allen Varianten, vom Fußboden bis hin zur Wandverkleidung aus Restholzstücken, Insektenhotel und Vogelnestlampen. Wer eine ehrliche und persönliche Beratung sucht, ist beim Team vom GRÜNSCHNABEL genau richtig. Das Motto lautet: „Lieber ein paar Teile weniger im Schrank, aber dafür ausschließlich Lieblingsstücke.“

Zum greenya-Eintrag von GRÜNSCHNABEL

Weitere interessante Artikel:

eco cosmetics-Set gewinnen!

Entdecke die Antioxidans-Gesichtspflege mit OPC, Q10 und Hyaluron

Jetzt mitmachen
X Hallo!
Schön, dass du greenya besuchst.
Hast du Fragen?
Wir sind online und helfen dir gern!
+