Ihr aktueller Standort wurde als Ausgangspunkt für die Suche nach Entfernung ausgewählt.

Nachhaltigkeit im Messebau: Messestände werden zunehmend ressourcenschonender

Foto: unsplash

Messen bieten Menschen die Möglichkeit, sich über bestimmte Produkte und Hersteller zu informieren. Ein großer Teil der Messestände wird für die einmalige Verwendung produziert. Der Umstand, der in vielen Bereichen dafür sorgt, dass Produkte zur einmaligen Verwendung produziert werden, ist der günstigere Preis in der Herstellung und die Tatsache, dass die Entsorgung häufig günstiger als der Rücktransport und die Einlagerung ist.

Anforderungen an einen nachhaltigen Messestand

Ein nachhaltig gestalteter Messestand kann mehrfach auf- und wieder abgebaut werden. Die meisten Komponenten, wie Böden, Rückwände und Unterkonstruktionen sowie einige Grafiken müssen nach der Verwendung nicht entsorgt werden, sondern können bis zum nächsten Einsatz eingelagert werden. Somit kommt dem Thema Umweltschutz auch in diesem Bereich eine immer größere Bedeutung zu. Denn zunehmend setzen auch Messebauer auf nachhaltige Messestände. Doch wie sieht nachhaltiger Messebau in der Realität aus?

Nachhaltige Materialien nutzen

Die Rahmenkonstruktion bei einem nachhaltigen Messestand sollte nach Möglichkeit aus standardisierten Aluminiumrahmen bestehen. Aluminium ist in erster Linie leicht und verringert die Transportemissionen, zum anderen kann ein defektes Element recycelt werden. Die Verwendung von standardisierten Elementen erspart die Entsorgung des Produkts, wenn ein Teil defekt ist, weil dieses durch ein anderes, standardisiertes Element ersetzt werden kann. Auch die Böden und Wände können aus nachhaltigen Materialien wie Holz oder recycelten Materialien produziert werden. Auch diese Elemente sind mehrfach einsetzbar und können bei auftretenden Schäden oder Verschleißerscheinungen teilweise repariert oder erneut recycelt werden.

Den Messestand möblieren

Bei der Möblierung gibt es mehrere Möglichkeiten, diese nachhaltig zu gestalten. Sollen bei der Möblierung Möbel im Corporate Design der ausstellenden Firma gestaltet werden, können sie in dem zur Firma passenden Stil und in den passenden Farben produziert werden. Hier sollte darauf geachtet werden, dass nachhaltige Materialien eingesetzt werden und die Möbel für den mehrmaligen Einsatz geeignet sind. Alternativ können Messemöbel über einen Mietpool gemietet werden. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die Möbel keine langen Transportwege zurücklegen müssen.

Den Transport des Messestands nachhaltig gestalten

Wiederverwendbare Messestände müssen nicht nur zur Messe hin-, sondern auch zum Einlagerungsort zurück transportiert werden. Um die Emissionen beim Transport so gering wie möglich zu halten, sollte darauf geachtet werden, dass möglichst leichte standardisierte Aluminiumrahmen eingesetzt werden. Bei den Messemonteuren sollte auf Firmen vor Ort zurückgegriffen werden. Liegt bereits ein "Messekalender" vor, sollte darauf geachtet werden, dass die Messestände so eingelagert werden, dass sie einen möglichst kurzen Transportweg zum nächsten Einsatz zurücklegen müssen.

Den Messestand mit Grafiken gestalten

Die nachhaltigste Möglichkeit zur Gestaltung von Messeständen mit Grafiken ist der Einsatz von LED-Videowänden. Diese können beliebig oft eingesetzt und an die jeweiligen Bedürfnisse und aktuellen Produkte individuell angepasst werden. Ist das nicht möglich, sollten mehrfach verwendbare Grafiken für die Messestände genutzt werden. Bei der Herstellung sollte darauf geachtet werden, dass diese lösungsmittelfrei gedruckt werden.

Unternehmen, die mit Nachhaltigkeit werben und Firmen, die nachhaltige Produkte verkaufen, greifen aufgrund ihrer Unternehmensphilosophie früher oder später auf wiederverwendbare Messestände zurück. Für Unternehmen, deren Portfolio das nachhaltige Handeln bislang noch nicht enthielt, können nachhaltige Messestände beispielsweise für Imagewechsel nutzen. An dem Thema Nachhaltigkeit kommt künftig kein Unternehmen vorbei. Die Kosten für einen mehrfach verwendbaren Messestand sind in der Regel wesentlich höher als für die Einmalvariante. Die hohen Anschaffungskosten amortisieren sich allerdings dadurch, dass über längere Zeiträume keine Anschaffungskosten für Einmalmessestände anfallen.

Weitere interessante Artikel:

Gewinne Eintrittskarten für den Heldenmarkt Hamburg!

Für alle, die mit gutem Gewissen shoppen möchten.

Jetzt mitmachen