Ihr aktueller Standort wurde als Ausgangspunkt für die Suche nach Entfernung ausgewählt.

Reisen im Winter Reiseziele in Spanien

Foto: Fuerteventura (c) Pixabay

Entdecken Sie eine große Auswahl an spektakulären Reisezielen, um den Winter in Spanien auf eine ganz besondere Art und Weise zu genießen, weit weg von der Kälte Spaniens.

Spanien hat wunderschöne Orte, die es wert sind, im Winter und zu jeder anderen Jahreszeit besucht und genossen zu werden.

Gerade der Winter bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, das touristische Leben attraktiv, interessant und unterhaltsam zu gestalten, und ist damit eine gute Gelegenheit für alle, die in diesem europäischen Land ein paar schöne Tage am Strand verbringen möchten.

Es ist auch eine gute Zeit, um viele der Städte auf eine ruhigere, entspanntere und weniger überfüllte Weise zu besuchen.

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen eine Auswahl an schönen und warmen oder zumindest nicht so kalten Reisezielen in Spanien vor, die sich ideal für Reisen im Winter eignen.

1. Fuerteventura

Sie ist eine der Inseln des kanarischen Archipels, die zum spanischen Staatsgebiet gehört und deren Klima zu jeder Jahreszeit warm ist. Dies ist auf seine geografische Lage in der Nähe des afrikanischen Kontinents zurückzuführen. Es ist eine gute Option für alle, die dem kalten Winter entfliehen wollen.

Fuerteventura ist ein großartiges Reiseziel, um seine Strände und touristischen Angebote im Winter zu genießen. Aufgrund seiner Eigenschaften und klimatischen Bedingungen kann eine Vielzahl von Wassersportarten ausgeübt werden, darunter Windsurfen, Surfen und Tauchen, die spektakuläre Landschaften auf dem Meeresgrund bieten.

Außerdem gibt es eine Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten am Tag und in der Nacht, wo man angenehme Momente in einer Atmosphäre verbringen kann, die sich von dem unterscheidet, was man normalerweise mit dem Winter verbindet.

2. Gran Canaria

Gran Canaria
Foto: Gran Canria/Las Palmas (c) Pixabay

Mit einem durchschnittlichen Winterklima von 20°C ist Las Palmas de Gran Canaria auch eine wunderbare Alternative für alle, die der intensiven und rauen Kälte der Saison entfliehen wollen.

Gran Canaria verfügt über wunderschöne Strände und Buchten, an denen man angenehme Sonnentage genießen kann und die die perfekte Umgebung für Jetski und Kajak sowie für Wassersportarten wie Surfen, Paddelsurfen, Windsurfen, Kitesurfen, Flyboarden, Schnorcheln und vieles mehr bieten.

In diesem spanischen Reiseziel können Sie auch unterhaltsame Bootsausflüge oder Fährüberfahrten unternehmen, bei denen Sie nicht nur die wunderschöne Meereslandschaft erkunden, sondern auch andere Inseln des Archipels besuchen können, um so die Gelegenheit zu haben, mehr zu erfahren und die Möglichkeiten für Spaß zu erweitern.

Zu den berühmtesten und herausragendsten Stränden gehören Playa del Inglés, Maspalomas und Meloneras, die sich im äußersten Süden der Insel befinden. Sie können auch das beeindruckende Naturschutzgebiet der Dünen von Maspalomas besuchen.

Und was die Unterbringung angeht, so können Sie zwischen schönen und sehr gut ausgestatteten Hotels auf der Insel wählen, mit Möglichkeiten für jeden Geschmack, Stil und Geldbeutel. Wenn Sie auf der Suche nach den besten Hotels auf Gran Canaria und Fuerteventura sind, sollten Sie sich die Angebote der Hotelgruppe Lopesan ansehen, die über hervorragende Einrichtungen und Dienstleistungen verfügt, die auch den anspruchsvollsten Geschmack befriedigen.

3. Sevilla

sevilla
Foto: Sevilla (c) Pixabay

Eine weitere Möglichkeit, dem kalten Winter zu entfliehen, ist das charmante Sevilla, wo das Winterwetter sehr angenehm und kühl sein kann, ohne extrem zu sein, und wo man schöne Sonnentage ohne die typische Hitze genießen kann.

Diese Art von Wetter im Winter eignet sich für Spaziergänge und Touren durch die Stadt auf angenehme und entspannte Weise. Es ist zu beachten, dass die Jahreszeit mit etwas Regen verbunden sein kann.

In Sevilla gibt es Unterhaltungsmöglichkeiten für alle Altersgruppen und es wird interessant sein, das kulturelle Erbe, die wichtigen Museen, Theater, Kinos, Restaurants und viele Alternativen kennenzulernen.

Interessanterweise ist im Winter in Sevilla Nebensaison, was Ihren Aufenthalt entspannter macht und es Ihnen ermöglicht, die Stadt in aller Ruhe zu erkunden, sowie günstigere Preise für Unterkunft und Transport.

Eine weitere große Attraktion Sevillas ist die Verkaufssaison am Ende der Weihnachtszeit, in der es eine gute Gelegenheit zum Einkaufen gibt.

4. Barcelona

Barcelona
Foto: Barcelona (c) Unsplash

Ein weiteres schönes Reiseziel, das man im Winter in Spanien besuchen kann, und das letzte, das in diesem Beitrag vorgestellt wird, ist die beeindruckende Stadt Barcelona mit ihrem kosmopolitischen Stil und ihrem vielfältigen und umfassenden touristischen Angebot.

Sie verfügt nicht nur über hervorragende Verbindungen zu allen anderen Teilen Spaniens, sondern auch über ein sehr angenehmes Klima im Winter mit Tageshöchsttemperaturen von etwa 13°C und Tiefsttemperaturen von 5ºC. Nachts kann die Temperatur jedoch bis auf 0ºC sinken.

Auf der anderen Seite bietet Barcelona zahlreiche Attraktionen, die einen Besuch wert sind, wie z. B. verschiedene Wanderwege, Eislaufbahnen, beeindruckende Architektur, gastronomische Märkte, Weihnachtstraditionen wie die Parade der Heiligen Drei Könige, lebende Krippen und vieles mehr.

Bevor ich zum Schluss komme, möchte ich darauf hinweisen, dass dies keine endgültige Liste ist. Es gibt noch viele andere Orte in Spanien, die man im Winter besuchen und genießen kann, es hängt alles davon ab, wonach man sucht und was man genießen möchte.

Weitere interessante Artikel:

Gewinne Eintrittskarten für den Heldenmarkt Hamburg!

Für alle, die mit gutem Gewissen shoppen möchten.

Jetzt mitmachen