Ihr aktueller Standort wurde als Ausgangspunkt für die Suche nach Entfernung ausgewählt.

So waren die BIOFACH und VIVANESS 2019 greenya war vor Ort und hat die neuesten Produkte getestet

Titelbild: Julia Brunner
3.273 Aussteller aus 98 Nationen und 51.500 Besucher in zehn Messehallen - so groß war der diesjährige Andrang auf das Messeduo BIOFACH und VIVANESS in Nürnberg. greenya war vor Ort, um sich die neuesten Produkte und Trends anzusehen.

Gute Schokolade erkennt man am Knacken

Insgesamt vier Tage dauerte die Messe. Wir von greenya sind am Donnerstag, dem zweiten Messetag angereist und haben uns gleich ins Getümmel gestürzt. Zu sehen und erleben gab es einiges: Palmöl und lecithinfreie Bioschokolade aus Bulgarien, Joghurt aus jungen Kokosnüssen und leckere Karamellbonbons waren nur der Anfang. Doch natürlich haben wir nicht nur geschlemmt, sondern auch einige interessante Informationen erhalten. Beim Schokostand von Soleo aus Bulgarien haben wir gelernt, woran man richtig gute Schokolade ohne Lecithin erkennt: sie knackt laut und ist schwer zu brechen.

Panel Biomineralwasser bei der Biofach 2019
Foto: (von links) Jan Plagge Präsident Bioland e.V., Manfred Mödinger Qualitätsgemeinschaft Biomineralwasser e.V., Doktor Franz Ehrnsperger Inhaber Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger und Fritz Lietsch Chefredakteur forum Nachhaltig Wirtschaften l (c) Julia Brunner

Auf der BIOFACH gab es aber nicht nur Produkte und Dienstleistungen zu entdecken. Teil der Messe war auch ein vielseitiges Vortrags- und Diskussionsprogramm. Ein hochkarätiges Panel fand am Donnerstagvormittag zum Thema Wasserqualität und Biomineralwasser statt. Besetzt war es mit Fritz Lietsch Chefredakteur forum Nachhaltig Wirtschaften als Moderator, Elke Röder Geschäftsführung Bundesverband Naturkost Naturwaren e.V., Lorenz Knauer Dokumentarfilmer, Dr. Franz Ehrnsperger Inhaber Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger, Manfred Mödinger Qualitätsgemeinschaft Biomineralwasser e.V. und Jan Plagge Präsident Bioland e.V. als Experten. Gefordert wurde unter anderem eine Auszeichnung von Biomineralwasser, die Senkung der Viehbestände und von Biogasanlagen, sowie eine geringerer Mehrwertsteuersatz auf Bioprodukte.

Gewinner des Best New Product-Awards

Bei der BIOFACH wurden rund 550 neue Produkte in sieben Kategorien vorgestellt. Ausgezeichnet mit dem Best New Product-Award wurde Der Wachsende Kalender, ein Wandkalender mit Samen im Papier, als erster saisonal einpflanzbarer Wandkalender weltweit in der Kategorie Non-food. In der Kategorie Gesichtspflege gewann die Firma SPEICK Naturkosmetik mit ihrer Black Soap aus Aktivkohle und mit SPEICK SUN in der Kategorie Spezielle Kosmetik/Pflege bei der VIVANESS. Die weiteren Gewinner des Best Product Awards von VIVANESS und BIOFACH können auf der Internetseite der Biofach nachgeschlagen werden.

Der Wachsende Wandkalender
Foto: Der Wachsende Wandkalender l (c) Julia Brunner

Nachdem wir alle Hallen besichtigt haben, können wir ein durchaus positives Fazit von der Messe ziehen. Einen so hohen Anteil an veganen Angeboten haben wir nicht erwartet. Auch glutenfreie und rohe Produkte waren stark vertreten. Natürlich gab es auch interessante Angebote, die nicht zum Vernaschen da waren. Bei eosta aus den Niederlanden musste unser greenya-Team zweimal hinschauen und dann auch noch tasten, um ganz sicher zu sein, dass wir nicht einer Täuschung auf den Leim gegangen sind. Bei der Obst- und Gemüseauslage von eosta wurden nämlich Orangen, Zitronen und Avocados in wie es schien konventionellen Kunststoffnetzen ausgestellt. Erst bei genauerem erfühlen stellten wir fest, dass sich das Netz wie herkömmliches Nähgarn anfühlte. Einmal nachgefragt und schon waren wir schlauer: das Netz ist aus plastikfreier Zellulose!

Zellulose-Gemüsenetze von Eosta
Foto: Plastikfreie Verpackungen von Eosta l Julia Brunner

Mit vielen neuen Erkenntnissen haben wir die BIOFACH und VIVANESS am Samstag hinter uns gelassen, aber wir sind uns sicher: wir kommen wieder!

Die BIOFACH und VIVANESS finden nächstes Jahr vom 12. bis 15. Februar in Nürnberg statt.

 

Weitere interessante Artikel:

Gewinne eines von 10 veganen Snack-Packs

Wir haben für euch einige leckere vegane Schlemmerpakete zusammengestellt!

Jetzt mitmachen
X Hallo!
Schön, dass du greenya besuchst.
Hast du Fragen?
Wir sind online und helfen dir gern!
+