Ihr aktueller Standort wurde als Ausgangspunkt für die Suche nach Entfernung ausgewählt.

Veganes Pfannkuchen Rezept - gefüllt mit Kichererbsen, Spinat und rote Beete Hummus

Foto: Vegane Pfannkuchen (c) Melanie Hafner

 „Vegane Pfannkuchen, geht das?!“  Das E-Book “Der vegane Meal Planner Guide” von unserer Gastautorin Melanie enthält 88 Rezepte für Anfänger und Interessierte, die schon länger vegan sind und neue Anregungen möchten. Die Rezepte sind nicht nur geschmackvolle Neu-Interpretationen bekannter Gerichte, sondern vor allem kreative Anleitungen, die Spaß machen und überraschen.

Spaß macht auch das Rezept für vegane Pfannkuchen mit Kichererbsen-Füllung. Allein die Farbzusammenstellung löst direkt Freude aus: gelbe Pfannkuchen, grüne Füllung und pinkes Dressing.

Neben der einfachen Zubereitung und dem leckeren Geschmack ist das vegane Pfannkuchen Rezept ein Universal Könner. Genieße die Pfannkuchen als warmes frisches Mittagessen oder als Omelett Ersatz fürs herzhafte Frühstück. Du kannst die veganen Pfannkuchen auch wie einen Wrap rollen und so wunderbar als Snack oder Lunch ins Büro mitnehmen.

Gefüllte Kichererbsen Pfannkuchen

Zutaten für 3 vegane Pfannkuchen:

100 g Kichererbsenmehl

2 EL Maisstärke

¼ TL Kurkuma

2 Stangen Frühlingszwiebeln

50 g Sojajoghurt, ungesüßt

150 ml Wasser

Salz, Pfeffer, Paprika

Olivenöl

Für die Füllung:

frische Spinatblätter

Rote Beete Hummus

Räuchertofu

Frühlingszwiebeln

Sesam

Zubereitung vegane Pfannkuchen:

  1. Vermenge das Kichererbsenmehl, die Maisstärke mit den Gewürzen Kurkuma, Salz, Pfeffer, Paprika.

  2. Das Sojajoghurt in einer extra Schüssel mit Wasser glatt rühren.

  3. Vermenge die Trockenen mit den feuchten Zutaten und rühre alles gut mit dem Schneebesen durch.

  4. Gib die Frühlingszwiebeln in Ringen dazu.

  5. Brate den Teig in drei Portionen in Olivenöl goldgelb aus, bis beide Seiten des Pfannkuchens leicht braun sind.

  6. Brate auch den Tofu kurz in der Pfanne an, sodass er warm und leicht braun wird.

  7. Serviere die veganen Pfannkuchen mit der Füllung, bestreue ihn mit Sesam und dann warm genießen.

Tipp:
Statt Räuchertofu, passt auch Tempeh wunderbar in dieses vegane Pfannkuchen Rezept. Als Alternative zum Rote Beete Hummus kannst du auch den Erbsen Hummus verwenden, für die extra Portion Protein.

Info zum Rezept:
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Kalorien: 185 kcal per Pancake, ca. 236 kcal per Pancake mit Füllung (je nach Menge)

Insgesamt findest du im E-Book “Der vegane Meal Planner Guide” 88 leckere und einfach zuzubereitende Rezepte für deinen veganen Alltag. Leichter genießen, ohne auf das volle Geschmackserlebnis zu verzichten - mit diesen Rezepten kein Problem: Von veganen Eierspeisen zum Frühstück, über sommerlich leichte Tacos mit veganem Hack zum Mittagessen, bis hin zu cremiger Spinat Lasagne zum Abendessen und schnell zubereitete Snacks, die den kleinen Hunger stillen.

Dazu gibt es in diesem veganen Kochbuch viele Facts zu den einzelnen Lebensmittel, die verwendet werden und Tipps und Tricks für eine gesunde vegane Ernährung. Neben den veganen Rezepten ist das besondere an diesem Buch die vollständige Anleitung zu einem veganem Leben und Mahlzeiten planen.

Mehr zur Autorin:
Melanie Hafner hat ihre Passion für ein gesundes veganes Leben zum Beruf gemacht und vor 6 Jahren ihren 9 to 5 Angestellten-Bürojob an den Nagel gehängt. Als vegane Ernährungsberaterin begleitet sie nun Menschen auf ihrem Weg zu einem gesunden und erfüllten veganen Leben. Als Autorin ihres erfolgreichen veganen Blogs Vegalife Rocks begeistert Melanie zudem jeden Monat Zehntausende Menschen mit ihren Artikeln und inspiriert über ihre Social Media Kanäle.



Foto: Melanie Hafner (c)

Weitere interessante Artikel:

1 von 20 E-Books gewinnen!

Wir verlosen den veganen Meal Planner Guide

Jetzt mitmachen