Ihr aktueller Standort wurde als Ausgangspunkt für die Suche nach Entfernung ausgewählt.

Direkt aus der Frucht in die Flasche Lütauer Säfte, Schorlen und Nektare aus kontrolliert biologischem Anbau -ANZEIGE-

Von links: Geschäftsführer Bernd Velke, nächste Generation und seine Nachfolgerin Isabel Velke und Axel Otolski, ebenfalls Geschäftsführer (c) Lütauer Mosterei GmbH -ANZEIGE-

Unter den Namen Lütauer Süßmosterei GmbH verkauft die Mosterei seit 1984 Säfte. Saft wird dort schon seit mehr als 50 Jahren, nämlich etwa seit 1955 gepresst. Getränke aus Lütau gibt es sogar schon über 100 Jahre, denn angefangen hat es mit der Molkerei. Die Milch von den Bauernhöfen in Lütau wurde damals schon nach Hamburg gefahren und zu Butter und Käse verarbeitet.

Heute findet man die Säfte und Schorlen in vielen Hofläden, Restaurants und Supermärkten im Umkreis von ca. 100 km rund um die Mosterei - und natürlich im Hofladen in Lütau. Es gibt dort ca. 30 Säfte und Nektare, darunter auch 10 Sorten aus kontrolliert biologischem Anbau sowie 5 Schorlen. Die Säfte werden überwiegend als Direktsaft hergestellt, d. h. sie sind naturtrüb, nicht aus Konzentrat rückverdünnt und bis auf den klaren Apfelsaft auch vegan. Es werden nur Glas-Mehrwegflaschen verwendet. Das ist umweltschonend und gut für den Geschmack.

Lütauer Mosterei bei der Apfelsiloschütte
Foto: Das Apfelsilo der Mosterei und frische Pflaumen stehen ebenfalls schon bereit. (c) Lütauer Mosterei GmbH

Mit der Rhabarberernte beginnt im Mai die Verarbeitung der verschiedenen Früchte. Es folgen Kirschen, Johannisbeeren und im August die Pflaumen. Im September beginnt dann die Apfelernte, die bis November andauert. In dieser Zeit sind auch die Quitten endlich soweit. Dann ist in der Mosterei richtig viel los, weil auch die Kunden aus ihren Hausgärten ihre Äpfel gegen Saft eintauschen. Durch die Zusammenarbeit mit Obstbauern aus der Region entstehen vernünftige Wirtschaftskreisläufe. Durch die Nähe zu den Kunden werden lange Transportwege vermieden. Das kommt der Umwelt zugute.

Haus der Lütauer Mosterei
Foto: (c) Lütauer Mosterei GmbH

In den sozialen Netzwerken ist mehr über die Mosterei und ein bisschen Aktuelles zu lesen. Auf der Internetseite kann man zu den Öffnungszeiten, zu einzelnen Saftsorten, zu den Lohnmostsammelstellen und vieles mehr erfahren. So auch folgendes: Gerade ist die nächste Generation in Lütau an den Start gegangen. Isabel Velke hat viel Theorie gelernt und will das nun in der Praxis ausprobieren.

Zum greenya-Eintrag der Lütauer Süßmosterei GmbH

Weitere interessante Artikel:

greenya Gewinnspiel

In Kürze gibt es hier wieder tolle nachhaltige Gewinne für dich!